kaiser@hkimmo.de +49 3496 211445

Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt

Die Regelung zur Installation von Rauchmeldern (Rauchmelderpflicht), veröffentlicht in der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt unter § 47 Abs. 4, gilt seit 21. Dezember 2009 in Sachsen-Anhalt.

Kinderzimmer, Schlafzimmer, Flure (welche als Rettungswege dienen) müssen in bestehenden Wohnungen bis zum 31.12.2015 mit Rauchwarnmeldern / Rauchmeldern ausgerüstet werden.

Der genaue Gesetzestext ist in der Bauordnung des Bundeslandes nachzulesen. Weitere Informationen zur Rauchmelderpflicht in anderen Bundesländern sind auch hier nachzulesen www.rauchmelderpflicht.net/rauchmelderpflicht-sachsen-anhalt/ .

Umlage der Kosten der Rauchwarnmelder / Rauchmelder im Rahmen der Betriebskostenabrechnung

Die Kosten für den Kauf der Rauchwarnmelder sind grundsätzlich nicht über die Betriebskosten umlagefähig. In Form einer Mieterhöhung aufgrund einer Modernisierung ist dies jedoch möglich.

Entstehen jedoch wiederkehrende Kosten für die Geräte in Form einer Miete und für die Wartung, so ist eine Umlage bei den Betriebskosten möglich. Ein entsprechendes Urteil dazu wurde vor dem Landgericht Magdeburg erstritten. Weiterführende Informationen dazu sind im Bundesbaublatt, der Zeitschrift für die Immobilien- und Wohnungswirtschaft veröffentlicht.

select your
language »